Investment-Holding Italmobiliare übernimmt Sidi Sport

25.07.2022
Der Sidi-Sport-Gründer und Vorsitzende Dino Signori.

Mit der 1946 gegründeten Italmobiliare Investment Holding S.p.A. hat die italienische Fahrrad- und Motorradschuh-Ikone Sidi Sport s.r.l. jetzt eine führende italienische Investment Holding im Rücken. Laut unterschriebener Vereinbarung wird die seit 1980 an der Mailänder Börse gehandelte neue Sidi-Mutter das 1960 von Dino Signori gegründeten Unternehmen mit Sitz in Maser/Treviso für 66 Millionen Euro - »zusätzlich zu den Nettobarmitteln des Unternehmens zum 31. August 2022, die gemäß den von den Parteien festgelegten spezifischen Vertragsklauseln berechnet werden« – komplett übernehmen. Der Vollzug des Vertrags, der vom Abschluss einer Unternehmensumstrukturierung abhängt (die auch die Ausgliederung bestimmter Immobilien umfasst), wird für das vierte Quartal des laufenden Jahres 2022 erwartet.

Der Sidi-Gründer und -Vorsitzende Dino Signori hat sein Unternehmen zu einem weltweit anerkannten Marktführer in der Herstellung von Rad- und Motorradschuhen ausgebaut. Im zurückliegenden Geschäftsjahr 2021 erzielte der traditionelle Anbieter einen Umsatz von fast 38 Millionen Euro und ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen auf Sachanlagen, Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte und Mieten (EBITDA) von rund 7 Millionen Euro.
»Ich bin stolz auf dieses Geschäft, das meiner über 60-jährigen Geschichte als Unternehmer Rechnung trägt. Sie wird dafür sorgen, dass das Unternehmen noch stärker und wettbewerbsfähiger werden kann«, erklärte Signori bei Vertragsunterzeichnung, »Italmobiliare - und Carlo Pesenti, den ich kennen und schätzen gelernt habe - werden in der Lage sein, den Werten und Ideen, die ich immer verfolgt habe, Kontinuität zu verleihen und die Traditionen und Produkte von Sidi zu konsolidieren und zu stärken. Ich danke meiner Familie und allen unseren Mitarbeitern für ihren Einsatz, der es uns ermöglicht hat, so hervorragende Ergebnisse zu erzielen.«
Italmobiliare ist ein von Efiparind (Familie Pesenti) kontrolliertes Unternehmen, das ein breit gefächertes Portfolio von Aktien- und anderen Investitionen besitzt und verwaltet. »Mit dieser neuen Transaktion baut Italmobiliare seine Präsenz auf dem Sport- und Outdoormarkt aus, in einem Sektor, der sich durch ein hohes Wachstums- und Entwicklungspotenzial auszeichnet«, freut Italmobiliare-CEO Carlo Pesenti, »die Entscheidung, in Sidi zu investieren, basiert auf dem Wert einer erfolgreichen und geschätzten Marke, der Produktionseffizienz des Unternehmens und seinem Potenzial für zukünftiges Wachstum. Für Italmobiliare ist diese neue Akquisition ein weiterer Schritt in unserer Strategie, erfolgreiche italienische Marken, die es wert sind, auch im Hinblick auf ihre globale Entwicklung begleitet zu werden, aufzuwerten und zu stärken.«

Text: Jo Beckendorff/Italmobiliare, Fotos: Sidi Sport

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten