Ispo macht es selbst

13.02.2020
Ispo Munich Logo.

Ispo-Macher Messe München hat erstmals ein internes Team für seine Ispo Award- und Innovationsplattformen ISPO Textrends, ISPO Brandnew und ISPO Award aufgestellt. Heißt auch, dass mit dem Ablauf der Ende Januar stattgefundenen Ispo Munich 2020 und dieser internen Neuaufstellung innerhalb des Messe-Teams die langjährige Zusammenarbeit mit der Münchener Kreativagentur Pascher+Heinz GmbH endet.

Dazu Global Ispo Group Director Dr. Jeanette Loos kurz und knapp: »Mehr als 20 Jahre lang hat uns Pascher+Heinz als Agentur bei unseren Award- und Innovationsplattformen unterstützt. Wir danken ihnen für die langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit.«
Bereits zum 1. Januar übernahm Franziska Zindl (1. Bild unten) bei der Ispo die Rolle des Head of Awards & Innnovation. Sie löste David Badalec ab, der die Messe Ende 2019 nach 15 Jahren und auf eigenen Wunsch verlassen hatten. Zindl kam hingegen bereits im Oktober 2018 als Community Managerin im Bereich Digitize – Retail & Industry Services zu Ispo. Zuvor war sie als Projektmanagerin bei der Messe Berlin tätig (unter anderem für die Tools Berlin sowie die Retailtech Solutions auf der Panorama Berlin).
Die neu geschaffenen Positionen der (Senior) Product Manager Awards & Innovation haben drei weitere Ispo-Mitarbeiter übernommen.
Bevor Jacqueline Eskandar (2. Bild unten ) 2016 ins Ispo-Team wechselte, arbeitete zwei Jahre bei der Gebrauchtrad-Verkaufsplattform bikesale.de im Bereich Sales & Marketing. Neben ihrer Tätigkeit als Projektmanagerin für Ispo Munich und OutDoor by ISPO betreut sie seit 2018 bereits den Ispo Award und zeitweise Ispo Brandnew.
Susanne Reinthaler (3. Bild unten) ist seit 2018 Projektmanagerin für Ispo Munich und OutDoor by Ispo – und dort für die Bereiche Outdoor und Snowsports verantwortlich. Vor ihrem Ispo-Engagmenet arbeitet die 28-jährige Sportökonomin mehr als drei Jahre als Marketing Managerin bei Outdoor-Anbieter Marmot Mountain Europe GmbH.
Stephan Barth (4. Bild unten) folgte nach einer Lehre als Bankkaufmann und dem Studium der Betriebswirtschaftslehre seiner sportlichen Leidenschaft. Auf ein Praktikum im Bereich Ispo Open Innovation folgte die Festanstellung als Projektmanager für Ispo Digitize sowie die Segmente Snowsports und Shoes bei der Ispo Munich und OutDoor by Ispo.
Das neue Team startet direkt durch: Im Vorfeld der kommenden OutDoor by Ispo 2020 (28.6. – 1.7.) steht die zweite Ausschreibung der Produktauszeichnung Outstanding Outdoor für herausragende Outdoor- und Sportprodukte an. Die Bewerbungsphase beginnt am 1. April und endet am 8. Mai. Bis zum 17. April gelten Early-Bird-Sonderkonditionen. Alle Informationen dazu in Kürze auf https://www.ispo.com/awards/ispo-award/outstanding-outdoor.

Text: Jo Beckendorff/Ispo, Fotos. Ispo
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten