Leon Cycle erweitert Produktpalette mit ET.Cycle E-Fatbikes

14.07.2021
Neu vorgestellt: ET.Cycle E-Fatbike.

Ballonreifen an einem Fahrrad sind in Deutschland immer noch ein Hingucker. Wer auf diesen Effekt aus ist, der liegt mit den neuen E-Fatbikes der Marke ET.Cycle (F-Serie) richtig. Der Hannoveraner E-Bike-Hersteller Leon Cycle zielt damit auf eine junge Zielgruppe.

Die Inspiration für das Design kam mit dem Spirit amerikanischer Motorräder: »Wichtig war uns vor allem, ein E-Bike besonders für die junge Zielgruppe zu entwickeln. E-Fatbikes stehen für neugewonnene Freiheit und Unabhängigkeit, ähnlich wie damals, als die ersten Mopeds aufkamen. Der Vorteil allerdings: Für ein E-Bike benötigt man keine Fahrerlaubnis«, so Tanja Pfister, die bei Leon Cycle für das Marketing verantwortlich zeichnet.
Aber es geht nicht nur um eine spektakuläre Optik: Der Vorteil breiter Reifen (20 Zoll von CST) zeige sich auf unwegsamem Gelände wie auch bei weichen Untergründen, so der Hinweis des Anbieters. Entsprechend diesen Aufgaben wurde bei der Ausstattung auf einen leistungsstarken Motor (Felgenmotor von Das-Kit, 250 Watt, 48 Volt)) und einen reichweitenstarken Akku Wert gelegt. Beim großen Modell F1000 (ab 1.979 Euro) ist für den Akku eine Leistung von 1008 Kilowattstunden angegeben und eine mögliche Reichweite von bis zu 200 Kilometern. Das Modell F720 (ab 1.379 Euro) soll mit 720 Kilowattstunden bis zu 150 Kilometer schaffen. Für Smartphone-Besitzer auch erwähnenswert: der USB-Port. Zur weiteren Ausstattung gehören hydraulische Scheibenbremsen beim F1000 und mechanische beim F720.
Als Einsatzgebiete für seine F-Serie sieht man nicht nur Feld und Wald, sondern auch die Stadt –  den Weg zur Arbeit oder zur Uni. Dem entgegen kommt der tiefe Einstieg und auch die hydraulische Federgabel von RST, die das Cruisen noch komfortabler machen soll. Praktisch für den Alltagseinsatz sind die Fatbikes mit Gepäckträgern am Heck und an der Vordergabel ausgerüstet, an denen Taschen, Rucksäcke etc. befestigt werden können.
Unter das Stichwort »praktisch« fällt auch die Möglichkeit, das Fatbike zusammenzufalten und im Kofferraum eines größeren PKW mit auf die Reise zu nehmen.
»ET.Cycle ist eine innovative Bereicherung unseres Sortiments. Wir stellen unsere Zielgruppe damit noch breiter auf und bieten wirklich jedem und jeder die Möglichkeit, unwegsames Gelände mit E-Bikes zu erkunden und nebenbei total lässig auszusehen. ET.Cycle ist ein absolutes Spaß-Bike mit extra viel Power im Bold Design«, so Tanja Pfister von Leon Cycle.
Die neue F-Serie ist voraussichtlich verfügbar ab dem 19. Juli auf leoncycle.de und in den Ladengeschäften.

Fotos: Leon Cycle


 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten