LEVA-EU: Leichtfahrzeug-Markt mit kontinuierlichem Wachstum

09.04.2020
LEVA-EU Logo.

Um seinen Mitgliedern einen Überblick und damit einen besseren Einblick in den EU-Markt zu ermöglichen, hat LEVA-EU alle verfügbaren LEV-Statistiken gesammelt. Fazit des laut Eigenangaben »einzigen Fachverbandes für Leicht-Elektrofahrzeuge (LEVs) in Europa, der die strategischen Interessen der Einzelhändler, Händler, Distributoren, Hersteller und Lieferanten von LEVs vertritt«: auch wenn das Material noch unvollständig sei – die vorläufigen Ergebnisse für 2019 seien »sehr vielversprechend«.

Der europäische E-Bike Markt sei weiterhin auf Wachstumskurs: »Es sind noch nicht alle nationalen Ergebnisse bekannt. Daher kann der Gesamtabsatz in der EU noch nicht definitiv berechnet werden. Es sieht aber so aus, dass der Gesamtabsatz von E-Fahrrädern die Marke von 3 Millionen Einheiten überschreiten wird. Der Löwenanteil dieser Fahrräder wurde in Deutschland verkauft. Dort wurde zum ersten Mal die magische Verkaufsmarke von einer Million Einheiten durchbrochen. Es besteht kaum Zweifel, dass die Marke von anderthalb Millionen Einheiten in diesem Jahr überschritten wird.«
E-Mountainbikes klettern
Nach wie vor radeln E-Mountainbikes vorne weg. Die Verkäufe von E-Stollenreitern seien in Deutschland mit fast 47 Prozent auf knapp 360.000 Einheiten und mit über 24 Prozent in der Schweiz auf gut 60.000 Einheiten geklettert. Anmerkung des RadMarkts: der deutsche Verband ZIV benennt in seinen 2019er-Zahlen 360.400 Einheiten – also knapp drüber und nicht knapp unter 360.000 E-MTBs. Und der Schweizer Verband Velosuisse benennt ein Wachstum von 18,5 Prozent (und nicht 24 Prozent) und 51.000 (und nicht 60.000) Einheiten. Die Ergebnisse für andere »E-MTB-Länder« wie zum Beispiel Österreich oder Frankreich sind bis dato leider noch nicht bekannt.
S-Pedelecs: Vorreiter Belgien
Auch interessant: es gibt derzeit nur einen EU-Markt, auf dem die Kategorie S-Pedelecs (bis 45 km/h) stetig wachsenden Markt: Belgien. Die Gründe sind einfach zu erklären: die belgische Regierung hat klare Verkehrsregeln für die schnelle Pedelec-Klasse in ihre Verkehrsordnung mit aufgenommen. Darüber hinaus können Pendler, die ein S-Pedelec benutzen, pro Kilometer eine steuerfreien Betrag von 0,24 Euro in Anspruch nehmen - was dazu führte, dass im vergangenen Jahr 106 Testfahrer im Rahmen des Projekts 365SNEL drei Wochen hintereinander mit einem S-Pedelec unterwegs waren und dabei pro Tag durchschnittlich jeweils 21,6 Kilometer kurbelten. Dies kann, so LEVA-EU, »pro Jahr zu einer steuerfreien Einnahme von mehr als 1.300 Euro führen«.
Insgesamt wurden in Belgien im letzten Jahr 13.154 S-Pedelecs verkauft – macht gegenüber 2018 ein Plus von 54,4 Prozent. Deutschland und die Niederlande (bzw. der zweite und dritte S-Pedelec-Markt) seien wesentlich kleiner und instabiler. Hier vielleicht noch der RadMarkt-Hinweis, dass der in diesem Zusammenhang nicht von LEVA-EU genannte Schweizer Fahrradmarkt auch ein sehr profunder S-Pedelec-Markt ist (und von der Stückzahl gleich hinter Belgien liegen sollte).
Kleinkrafträder: auch dank S-Pedelcs im dritten Jahr in Folge bergauf
LEVA hat aber auch den E-Moped-Markt im Auge. Dieser habe 2019 im dritten Jahr in Folge einen (EU-)Absatzsprung vollführt (im letzten Jahr sogar um fast 50 Prozent auf knapp 60.000 Einheiten!). In diesem Zusammenhang verweist LEVA-EU darauf, dass die oben genannte Kategorie S-Pedelecs in dieser Zahl mit eingeschlossen ist. Grund: S-Pedelecs werden als Kleinkrafträder zugelassen sind. O-Ton LEVA-EU: »Der 2019er Verkauf von S-Pedelecs wird in der EU auf etwa 25.000 Stück geschätzt. Das entspricht fast der Hälfte aller letztjährigen E-Moped-Verkäufe.«
Zartes Pflänzchen E-Motorrad
Letztendlich hat der EU-Fachverband auch noch E-Motorräder im Auge. Deren Verkäufe hätten sich mit 14.111 Einheiten gegenüber 2018 mehr als verdoppelt. Nichtsdestotrotz handelt es sich bei dieser Kategorie immer noch um einen reinen Nischenmarkt. Ihr Anteil an den gesamten Motorrad-Zulassungen lag 2019 bei gerade einmal 1,3 Prozent.

- Jo Beckendorff/LEVA-EU

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten