M1 Sporttechnik präsentiert neues Modell Erzberg

30.10.2020
Erzberg Image.

Spitzing, Sterzing, Zell – klangvolle Modellnamen, mit denen der zur Fritzmeier Gruppe gehörende hochwertige E-Bike-Nischenanbieter M1 Sporttechnik GmbH seit einigen Jahren in den Markt surrt. Kennzeichen aller M1-Modelle: Karbonrahmen. Zudem galt der Anbieter aus Weyarn bei München als erster, bei dem der kraftvolle E-Bike-Kit von TQ Systems zum Einsatz kam. In der kommenden Saison 2021 debütiert M1 mit dem neuen wandlungsfähigen Modell »Erzberg«. Zwei Versionen und drei Editionen spurten kollektiv mit dem neuen Brose »Drive S Mag« in den Markt.

Tatsächlich ist »Erzberg« nicht das erste M1-Modell, das beim E-Bike-Antrieb auf Brose setzt. Das »Zell« ist ebenfalls mit einem E-Bike-Kit des deutschen Anbieters ausgestattet – allerdings nicht mit dem »Drive S Mag« mit leichtem Magnesium-Gehäuse.
Das »Erzberg« ist ein vollgefedertes E-Bike mit Karbonrahmen, der auf das sensible »Split-Tube«-Fahrwerk des M1-Modells »Spitzing Evolution« setzt. Allerdings wurde hier laut Angaben von M1 Sporttechnik-Geschäftsführer Thorsten Cornils »noch einiges in Sachen Design, Integration und Optik draufgesetzt«. Zudem biete die Kombination aus flachem Lenkwinkel, langem Reach und steilem Sitzwinkel Piloten sowohl bergauf als auch bergab alle Freiheiten.
»Erzberg« wird in zwei Varianten (bis 25 km/h und bis 45 km/h-Pedelec) angeboten. Die drei angebotenen Editionen machen dieses Bikes zu einem wahren Allrounder. »Pendeln im urbanen Alltag mit der ‚GT‘- (1. Bikld unten), erholenden Mountainbike-Abenteuer mit der ‚CC‘- (2. Bild unten) oder unvergessliche Adrenalin-Abfahrten mit der ‚BR‘-Edition 3. Bild unten)«, heißt es dazu aus Weyarn.
Bei der Konzeption jeder »Erzberg«-Edition stand die perfekte Balance aus Einsatzzweck und Anspruch des jeweiligen Fahrers im Vordergrund. Dank leisem Brose-Motor »Drive S Mag« mit 90 Newtonmeter und starken 750 Watt-Akku lassen sich laut Anbieter »selbst steilste Pfade noch spielerischer erklimmen«.
Der Abschluss der EU-Typgenehmigung sowohl die Erstauslieferung ist für Sommer 2021 anvisiert.
Mehr Info unter www.m1-sporttechnik.de.

Text: Jo Beckendorff, Fotos: M1 Sporttechnik
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten