Maxx: neuer Showroom mit pro Fachhandels-Konzept

23.06.2021
Einladend: der neue Showroom von Maxx Bikes.

Vor wenigen Tagen hat Baukastensystem-Bikepionier Maxx Bikes & Components GmbH am Firmensitz in Rosenheim seinen über 200 Quadratmeter großen Showroom wieder eröffnet. Für diesen Showroom, der sämtlichen Maxx-Modellen aus den Bereichen E-Bike und Fahrrad für das kommende Modelljahr präsentiert, war ein neues Konzept erarbeitet worden. Dieses soll auch eine wichtige Rolle in der Zusammenarbeit mit dem Fachhandels-Partner einnehmen.

Dazu Andreas Weigl in seiner Rolle als Mitglied der Maxx-Geschäftsführung: »Der neu gestaltete Showroom dient als idealer Standort, uns mit unseren Händlern zu treffen und ausführlich auszutauschen. Hier haben wir die Möglichkeit, ohne Zeitdruck die Händler zu schulen und zu zeigen, wie aufwendig unsere Räder in Rosenheim in Handarbeit zusammengebaut werden.« Zudem können sich Fachhändler hier nicht nur über alle Modelle informieren, sondern sie auch Probe fahren.
Zusätzlich wurde bei der Neugestaltung großen Wert auf die digitale Schnittstelle gelegt. Auf jedem Ausstellungsrad befindet sich ein QR-Code, mit dem die Konfiguration des jeweiligen Modells aufgerufen werden kann. Die Konfiguration kann anschließend individuell verändert werden. Genau hier – in dem Aufbau individueller und auf den Kunden zugeschnittenen Fahrrädern - sieht Maxx für die Fachhandelspartner viele Chancen, sich von der Konkurrenz abzusetzen.
Darüber hinaus ist der neu gestaltete Showroom natürlich auch den Endverbrauchern zugänglich. Auch ihnen bietet sich dort die Möglichkeit, jedes Modell in jeder Größe Probe zufahren und sich ausführlich beraten zu lassen.

Text: Jo Beckendorff/Maxx, Fotos: Maxx

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten