E-Scooter-Anbietertrio setzt Nachhaltigkeits-Zeichen

24.07.2020
Setzen ein Zeichen: Dott, Tier und Voi.

Die drei führenden europäischen Mikromobilitäts-Anbieter Dott (www.ridedott.com), TIER (www.tier.app) und Voi (www.voiscooters.com) haben sich dazu entschlossen, sich zur Einhaltung höherer Nachhaltigkeitsstandards für E-Tretroller zu verpflichten. So will man gemeinsam ein höheres Niveau an Nachhaltigkeitsstandards und -praktiken »in allen Bereichen der E-Scooter-Branche« erreichen.

Mit ihrer kommunizierten Verpflichtung will das Trio dem Ruf dieser E-Scooter entgegentreten, denen nachgesagt wird, gerade einmal für ein halbes Jahr Nutzung ausgelegt worden zu sein - und dann ausgetauscht zu werden. Jetzt nennen die drei genannten Anbieter-Größen zehn ökologische und soziale Verpflichtungen, die von einem eingesetzten unabhängigen Gremium überwacht, bewertet und dann transparent kommuniziert werden.
Diese zehn Verpflichtungen lauten wie folgt: 
Herstellung:
1) Verwendung von mindestens 20 Prozent recyceltem Material in allen neuen E-Scootern ab 2021
2) Anschaffung neuer E-Scooter ausschließlich mit austauschbaren Batterien ab 2020
Operativer Betrieb:
3) Verzicht auf prekäre »Gig«-Economy in allen Märkten und Verpflichtung zur Zahlung von Löhnen, die ein geregeltes Auskommen garantieren
4) Verantwortungsbewusstes Wachstum ohne Straßen zu überschwemmen
5) Betrieb aller Lagerhäuser mit grüner Energie bis Ende 2020
6)  Verwendung von Elektrofahrzeugen zum Aufladen und zur Wartung der Flotte bis Ende 2021
7) Ergreifen von Maßnahmen zur Minderung des Risikos, dass E-Scooter in Gewässern landen und Bündelung von Ressourcen zur Bergung von E-Scootern aus Gewässern, in Städten in denen alle Anbieter aktiv sind
Lebensende:
8) Keine Verschrottung funktionstüchtiger E-Scooter und Recycling aller Einzelteile, die nicht mehr repariert oder als Ersatzteile verwendet werden können
9) Ermitteln von Second-Life-Lösungen für alle funktionierenden E-Scooter
Während des gesamten Lebenszyklus:
10) Berechnung der Kohlenstoffemissionen während des gesamten Lebenszyklus und Ausgleich dieser Emissionen
Zu ihrem jetzt kommunizierten Schritt erklären Henri Moissinac (CEO und Mitgründer von Dott), Lawrence Leuschner (CEO und Mitgründer von Tier) und Fredrik Hjelm (CEO und Mitgründer von Voi) gemeinsam: »Nachhaltigkeit ist der Kern unserer Branche und der Mehrwert, den unser Service bringt. Es ist wichtig, dass wir Verantwortung für unsere Praktiken übernehmen und die höchsten Standards einhalten, damit Nutzer und Städte volles Vertrauen in den Sektor und unsere Arbeitsweise haben können. Wir laden alle anderen derzeit in Europa tätigen Unternehmen ein, sich der Bewegung anzuschließen und sich diesen Nachhaltigkeitsstandards zu verpflichten.«

Text: Jo Beckendorff/Dott/Tier/Voi, Foto: Dott/Tier/Voi

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten