My Boo wird mit Lammsbräu Nachhaltigkeitspreis 2020 geehrt

01.10.2020
My Boo Neumarkter Lammbräu Nachhaltigkeitspreis 2020.

Neben Outdoor-Ausrüster Vaude, der in diesem Jahr den Neumarkter Lammsbräu Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie »Familiengeführtes Unternehmen« gewann, ist ein weiteres der Fahrradbranche zugewandtes Unternehmen in Neumarkt geehrt worden: Bambus-Bikepionier My Boo GmbH gewann den dieses Mal mit insgesamt 12.000 Euro dotierte Lammsbräu Nachhaltigkeitspreis 2020 in der Kategorie »Nachhaltige Geschäftsmodellinnovationen«. Die diesjährige Preisverleihung fand Corona-bedingt digital statt.

In diesem Jahr wählte die hochkarätig besetzte Jury aus rund 90 engagierten Menschen und Organisationen diejenigen Bewerber aus, die sich mit neuen Ideen oder konsequenter Umsetzung nachhaltiger Strategien in ganz besonderer Weise um die Erhaltung unserer Umwelt und um die Bewahrung unserer Lebensgrundlagen verdient gemacht haben.
»Umwelt- und Klimaschutz sind in Zeiten von Corona unverändert wichtig. Wir haben uns daher entschieden, unseren Nachhaltigkeitspreis auch dieses Jahr zu vergeben und die Preisverleihung sowie das begleitende Fachforum ins Internet zu verlegen. So können wir den vielen großartigen Projekten, die sich für eine nachhaltigere Welt einsetzen, auch in dieser schwierigen Zeit Anerkennung und Auftrieb geben. Denn gerade jetzt gilt es, Menschen zusammenzubringen, den Austausch sowie gute Ideen zu fördern und weiter Inspiration für eine wirklich enkeltaugliche Wirtschaftsweise zu bieten«, erklärte der Inhaber und Geschäftsführer der Neumarkter Lammsbräu Johannes Ehrnsperger.
Mit Blick auf den Gewinner My Boo in der Kategorie „Nachhaltige Geschäftsmodellinnovationen“ wird darauf hingewiesen, dass die jungen Kieler seit über sechs Jahren sozial wie ökologisch nachhaltige Bambus Fahrräder fertigen. Der Bambus kommt aus Ghana. Dort erfolgt auch die Produktion der handgefertigten Rahmen. Zudem arbeitet My Boo vor Ort seit 2013 mit einem sozialen (Schul-)Projekt auf Augenhöhe zusammen. So konnten in den letzten Jahren »faire Arbeitsbedingungen etabliert, hunderte Schulstipendien finanziert und im Herbst 2019 sogar eine eigene Schule eröffnet werden!«
Dazu die Jury: »Durch die Entwicklung eines Bambus-Bikes mit E-Antrieb bietet My Boo eine nachhaltige Mobilitätsalternative für verschiedene Bedürfnisse an.«
Das My Boo-Gründer- und Geschäftsführer-Duo Maximilian Schay und Jonas Stolzke (Bild unten) äußerten sich wie folgt zur prestigeträchtigen Auszeichnung: »Wir freuen uns sehr, stellvertretend für unseren ghanaischen Partner und unser Kieler Team den renommierten Lammsbräu Nachhaltigkeitspreis entgegen nehmen zu dürfen.  Diese Auszeichnung zeigt uns ein weiteres Mal, wie gut die Zusammenarbeit zwischen dem Yonso Project und der My Boo GmbH funktioniert und bestärkt uns noch mehr darin, an unserer Mission eines fairen Miteinanders auf Augenhöhe festzuhalten.«

Text: Jo Beckendorff/My Boo, Fotos: My Boo
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten