My Boo: Vereinsgründung mit Web-Launch und Stipendien-Programm

24.12.2021
My Boo Schul-Stipendium.

Im Zuge ihres Yonso-Projekts in Ghana - der Produktionsheimat von Deutschlands größtem Bambusrad-Anbieter My Boo GmbH – betreiben die Kieler dort auch eine Schule, die Kindern den Zugang zu Bildung ermöglicht. Damit auch jene dabei sein können, die selbst die niedrigen Schulgebühren nicht aufbringen können, wurden nun der »My Boo Ghana School e.V.« auf der Taufe gehoben.

Um die Yonso Project Model School im Jahr 2018 überhaupt starten zu können, arbeitete My Boo intensiv mit namhaften Partnern wie dem maritimen Wirtschaftsverbund Schramm Group sowie den Branchenpartnern Paul Lange & Co. OHG und der Hebie GmbH zusammen. So konnten in der Vergangenheit gemeinsam genügend Spenden gesammelt werden. Aktuell ermöglicht diese Schule mehr als 380 Kindern der Zugang zu einer hochwertigen Bildung in Ghanas Ashanti-Region.
Da es dort leider auch Familien gibt, die sich den Schulbesuch an der Yonso Project Model School trotz der relativ niedrigen Schulgebühren nicht leisten können, hat der ins Leben gerufene gemeinnützige My Boo Ghana School e.V. jetzt ein Stipendien-Programm gestartet. So können bestimmte Kinder gezielter unterstützt werden.
Weitere Informationen dazu gibt es auf der neuen Vereinswebsite: www.mybooghanaschool.de.

Text: Jo Beckendorff/My Boo, Foto: My Boo

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten