Ortlieb: Jürgen Siegwarth übergibt operative Geschäftsführung

01.03.2022
Martin Esslinger (links) und Jürgen Siegwarth.

Im Februar letzten Jahres gab die Ortlieb Sportartikel GmbH bekannt, ihr aus Firmengründer Hartmut Ortlieb und Jürgen Siegwarth bestehendes Geschäftsführer-Duo mit ihrem langjährigen Sales Director Martin Esslinger zu einem Trio auszubauen. Jetzt wurde bekannt gegeben, dass sich Siegwarth Ende Februar aus dem Tagesgeschäft verabschiedet hat, den Heilsbronnern künftig aber weiterhin beratend zur Seitestehen wird. Die Aufgaben von Jürgen Siegwarth hat Martin Esslinger übernommen.

Somit besteht die Ortlieb-Geschäftsführung jetzt wieder aus einem Duo. »Mit Jürgen konnten wir 2018 einen erfahrenen Experten für Ortlieb gewinnen, von dessen Kenntnissen und Erfahrungen wir zweifelsohne profitiert haben. Der nun planmäßig erfolgte Generationenwechsel in der Position des CEO von Jürgen Siegwarth zu Martin Esslinger ist auch ein Beispiel für die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre von Jürgen«, erklärt Hartmut Ortlieb. Somit wurde die 2017 von ihm angestoßene Neuausrichtung beim Bike- und Outdoor-Spezialisten von Jürgen Siegwarth entscheidend mitgeprägt.
Laut dem Firmengründer und geschäftsführenden Gesellschafter steht das Unternehmen Ortlieb aktuell sehr gut da: »Trotzdem haben wir große Herausforderungen vor der Brust im Hinblick auf die Digitalisierung und die Automatisierung. Zudem bedarf es weiterhin der Erhöhung der internationalen Markenbegehrlichkeit und Profilierung als authentisch nachhaltige Marke, die seit 40 Jahren langlebiges, reparierfähiges und zu 100 Prozent in Deutschland produziertes wasserdichtes Outdoor-Equipment herstellt. Dieses gilt es nun mit Martin als kaufmännischen Geschäftsführer und dem gesamten Team anzupacken, bzw. den begonnenen Weg weiter zu verfolgen. Jürgen wird uns dabei natürlich weiterhin beratend zur Seite stehen.«

Text: Jo Beckendorff/Ortlieb, Fotos: Ortlieb

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten