Pilotprojekt: Brompton-Testrad zum Stuttgarter VVS-Jahresticket

02.05.2022
Seit gestern läuft das Brompton-Pilotprojekt mit DB Connect in Stuttgart.

Kurz nachdem Eurobike-Macher Fairnamic GmbH bekannt gegeben hat, mit der Deutschen Bahn (DB) Connect GmbH zu kooperieren (zur Eurobike 2022 wird der DB-Ableger über 2.000 Call a Bikes vor Ort bereiten stellen), gab die britische Faltrad-Legende Brompton Bicycle bekannt, im Rahmen eines gemeinsamen Pilotprojektes seit gestern (1. Mai) mit DB Connect GmbH und dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) zu kooperieren.

Seit gestern können Stuttgarter für zusätzliche 29 Euro im Monat ein Brompton-Faltrad zu einem stark vergünstigten Preis unkompliziert zu ihrem Jahresticket dazubuchen und zwölf Monate testen. Einzige Voraussetzung: die Abo-Buchung muss über einen Vertriebskanal der DB laufen.
»Wir hoffen, mit unseren Rädern künftig den cleveren Service in Sachen Anschlussmobilität Nutzern öffentlicher Verkehrsmittel auch landesweit anbieten zu können und so die Verkehrswende in Deutschland maßgeblich mitzugestalten«, erklärt Brompton Bicycle Sales Manager DACH Adrian Lipovača.
Die Abwicklung soll sich denkbar einfach gestalten: »Das Fahrrad wird dem Kunden nach Abschluss des Abos direkt nach Hause geliefert. Die Versicherung sowie ein Gutschein für einen umfangreichen Bike-Service nach sechs Monaten Nutzungsdauer sind inklusive«.
Um Reparaturen und einen gegebenenfalls notwendigen Austausch beschädigter Räder während der Abo-Laufzeit kümmert sich das Netzwerk der Brompton-Händler vor Ort. Nach Ende der Abo-Laufzeit wird das Bike im Originalkarton wieder abgeholt.
Wer dann auf ein Brompton als täglichen Begleiter nicht mehr verzichten möchte, hat die Möglichkeit, ein nagelneues Brompton zu einem rabattierten VK-Preis zu kaufen.
Mehr Info zu diesem einmaligen Pilotprojekt über https://www.deutschebahnconnect.com/faltrad.

Text: Jo Beckendorff/Brompton Bicycle, Fotos: Brompton Bicycle
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten