POC präsentiert weltweit erste energieautarke Helm-Neuheit

26.02.2021
Leuchtet dank Powerfoyle: Das POC-Helmmodell »Omne Eternal«.

Der schwedische Helm-, Brillen-, Schutzbekleidungs- und Bikewear-Anbieter POC setzt mit dem neuen Helm-Modell »Omne Eternal« den laut Eigenangaben »weltweit ersten Fahrradhelm mit endloser Energie ohne Batterie« auf.

»Omne Eternal« ist der erste energieautarke Fahrradhelm der Welt, der Powerfoyle verwendet. Dabei handelt es sich »um ein innovatives photosynthetisches Material, das jede Lichtquelle, ob natürlich oder künstlich, in elektrischen Strom umwandeln kann«. Das Einzigartige an Powerfoyle ist, dass es - ohne Design und Ästhetik zu beeinträchtigen - eine unmerkliche Integration ermöglicht: »Powerfoyle macht alle Arten von Lichtenergie nutzbar und wandelt sie auf umweltfreundliche Weise in elektrische Energie um.«
Hinter diesem Material bzw. der innovativen Solarzellen-Technologie steckt das ebenfalls in Schweden ansässige Deep-Tech-Unternehmen Exeger. Mit dem arbeitet POC seit 2019 eng zusammen. Erstes Helmprodukt der Zusammenarbeit ist der »Omne Eternal«.
»POC ist für seinen aufgeschlossenen und innovativen Ansatz in Sachen Sicherheit bekannt und wird zu Recht als führend in diesem Bereich bezeichnet. Exeger hat in den letzten zehn Jahren die neue Generation vollständig anpassbarer, langlebiger und nachhaltiger Solarzellen entwickelt und damit etwas geschaffen, was andere für unmöglich hielten - eine Innovation mit dem Potenzial, saubere Energie ohne Ende zu liefern und die Energie aus Licht neu zu definieren. Unsere langfristige Partnerschaft mit POC ist so natürlich wie das Licht, das wir einfangen, und wir freuen uns unglaublich, Teil der Neuvorstellung des‘ Omne Eternal‘ zu sein, der eine neue Ära von intelligenten Helmen repräsentiert, um die Sicherheit für alle Fahrer:innen, überall auf der Welt, zu verbessern«, freut sich Exeger-CEO Giovanni Fili.
POC verspricht automatisches selbstversorgendes Licht
Um die Sicherheit von Radfahrern auf der Straße zu erhöhen, verfügt der neue POC-Helm über ein automatisches und selbstversorgendes Licht, das niemals mit einem Kabel aufgeladen oder über einen Ein- oder Ausschalter aktiviert werden muss. Anders ausgedrückt: »Sicherheit und Licht aus sauberer, endloser Energie.«
Dazu POC-CEO Jonas Sjögren: »Sicherheit und Innovation stehen im Mittelpunkt jeden Ansatzes von POC. Wir können alle den sehr positiven Wandel hin zum Radfahren als Transport-, Gesundheits- und Freizeitmittel sehen, aber mit diesem Wandel kommen die gut dokumentierten Sicherheitsbedenken und Risiken, die Radfahrer:innen empfinden, wenn sie sich die Straße mit anderen teilen. Der ‚Omne Eternal‘ mag mit seiner bahnbrechenden Solarzellen-Technologie eine Weltneuheit sein, aber unser Fokus lag darauf, den Fahrenden mehr Sicherheit und ein unmerklich-optimales Nutzungserlebnis zu bieten. Durch einfaches Aufsetzen des Helms auf den Kopf wird die Technologie automatisch aktiviert, was die Sicherheit erhöht, ohne dass man jemals darüber nachdenken muss. Und es unterstützt all unsere Bemühungen um eine nachhaltigere Umwelt.«
Mehr Info unter www.pocsports.com.

Text: Jo Beckendorff/POC, Fotos: POC
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten