Qwic baut Vertriebsteam 2022 mit neuem Mitarbeiter-Quartett aus

10.01.2022
 Qwic baut sein Vertriebsteam gleich mit einem Mitarbeiter-Quartett aus.

Die niederländische Qwic-Macher Hartmobile B.V startet mit gleich vier neuen Vertriebsmitarbeitern ins Jahr 2022. Während Sven Meinen und Joep Reijs das Team in der Heimat Niederlande verstärken, heißt das deutsche Team Jürgen Katzer und Sebastian Kolf willkommen.

Seit 3. Januar für die E-Bike-Marke im Einsatz: Sven Meinen (1. Bild unten). Er ist jetzt für Qwic im mittleren und östlichen Teil der Niederlande unterwegs. Dort soll er sich in erster Linie auf die Pflege und weitere Unterstützung des bestehenden Händlernetzes konzentrieren. Meinen kennt die Fahrradbranche dank vorheriger Tätigkeiten bei Trek und Mio Bicycle Navigation (alias Mio Cyclo).
Ebenfalls seit 3. Januar in der Hartmobile-Heimat Niederlande auf Tour: Joep Reijs (2. Bild unten). Er ist jetzt als Vertriebsbeauftragter für den Osten und Süden des Landes unterwegs. Mit über 25 Jahren Erfahrung im Vertrieb (davon die letzten 13 Jahre bei Berner Produkten) bringt Reijs einen großen Erfahrungsschatz in diese Position ein.
Ab 17. Januar als Vertriebsbeauftragter für Qwic im Südwesten Deutschlands (Region Baden-Württemberg) im Einsatz: Jürgen Katzer (3. Bild unten). Katzer hat 30 Jahre Vertriebserfahrung im Rücken. Seit 2011 ist er in der Fahrradbranche tätig. Katzer wird sich vor allem auf die Betreuung des bestehenden Händlernetzes sowie auf den strategischen Ausbau des Netzes in Südwestdeutschland konzentrieren.
Sebastian Kolf (4. Bild unten) wird ebenfalls am 17. Januar bei Qwic loslegen. Er wird als Vertriebsbeauftragter in Mitteldeutschland tätig sein. Der Branchen-Newcomer arbeitete als Vertriebsmitarbeiter in der IT-Branche und später als Key Account- und Projektleiter im Maschinenbau. Bei Qwic soll er nun seine Erfahrungen aus den anderen Branchen gewinnbringend einsetzen. Schwerpunkt seiner Arbeit soll in der Stärkung bestehender Kundenbeziehungen und im Ausbau des Händlernetzes in seiner Region liegen.
Mehr Info zur Hartmobile-Marke Qwic über www.qwic.de. 

Text: Jo Beckendorff/Qwic, Fotos: Qwic

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten