Riese & Müller: neue Führungsstruktur mit Management-Board

13.09.2022
V.l.n.r.: Heiko Müller, Dr. Sandra Wolf und Marcus Riese.

Vor fast 30 Jahren haben die damaligen Studenten Markus Riese und Heiko Müller den Bikeanbieter Riese & Müller GmbH gegründet. Seitdem hat der sich von einem Faltrad-Start-up (Stichwort »Birdy«) zu einem globalen Player im E-Bike-Markt mit über 900 Mitarbeitern und einem Umsatz von circa 350 Millionen Euro gemausert. Nun ist es an der Zeit, mit einer ausgebauten Führungsstruktur die weitere Zukunft anzugehen.

Während die beiden Erstgenannten des bisherigen Geschäftsführer-Trios Heiko Müller, Dr. Sandra Wolf und Marcus Riese maßgeblich für die unternehmerisch-organisatorische Arbeit verantwortlich zeichneten, hatt Markus Riese den Schwerpunkt seiner Arbeit in den Bereich der Innovation und Produktentwicklung gelegt. Damit das auch so bleibt, wurde jetzt die Führungsstruktur dementsprechend angepasst.
Heißt, dass Markus Riese seinen geschäftsführenden Aufgaben zum 1. August zurückgezogen und somit seine Rolle als Geschäftsführer niedergelegt hat. Ab sofort konzentriert er sich mit aller Kraft auf seine Rolle als Innovationstreiber, Impulsgeber und Wissensvermittler in der Entwicklungsabteilung.
»Meine große Leidenschaft ist das Entwickeln von E-Bikes und innovativen Detaillösungen. Ich möchte Menschen mit unseren Fahrrädern begeistern und neue Formen der Mobilität voranbringen – nichts Anderes kann ich mir vorstellen. Ein Erfolgsbaustein von Riese & Müller war es immer, dass das unternehmerische Wirken mit der gleichen Leidenschaft ausgefüllt wird. Diese Leidenschaft liegt eindeutig bei Heiko und Sandra«, erklärt Riese & Müller-Mitbegründer und -Gesellschafter Marcus Riese.
Damit die Gesellschafterstruktur dieser Verantwortung gerecht wird, übernimmt Dr. Sandra Wolf auch Unternehmensanteile. Dazu Riese & Müller-Mitbegründer und -Geschäftsführer Heiko Müller: »Seit fast 30 Jahren ist es unsere ganz große Stärke, dass wir uns respektieren und so sein können, wie wir sind. Ich freue mich, dass wir uns alle drei in Zukunft noch besser auf das konzentrieren können, was wir lieben, und dass wir als Gesellschafter*innen die Geschicke des Unternehmens weiterhin gemeinsam lenken.«
Seit 1. August werden Heiko Müller und Dr. Sandra Wolf - neben den verantwortlichen Abteilungsleiter*innen - von einem neu etablierten Management Board unterstützt. Das Management Board besteht aus sieben Kolleg*innen, die in beratender Funktion unternehmensweite Entscheidungen begleiten sowie das Unternehmen gemeinsam führen und vertreten können.
Das neue Management Board wird komplett mit Führungskräften aus dem Unternehmen besetzt. Diese bleiben neben ihren Aufgaben im Board weiterhin in ihren Fachbereichen tätig.
Die Positionen sind wie folgt besetzt:
Alexander Eilhauer (Chief Operating Officer)
Kai Schmidt (Chief Technology Officer)
Christine Vollmer (Chief People Officer)
Jörg Matheis (Chief Communication Officer)
Rainer De Mey (Chief Digital Officer)
Timo Gührer (Chief Sales Officer)
Markus Papke (Chief Innovation Officer)
»Riese & Müller ist ein dynamisches Unternehmen in einem herausfordernden Markt. Als Geschäftsführung ist es unsere Verantwortung, für jede Situation gut aufgestellt zu sein und viele Perspektiven in Entscheidungen mit großer Tragweite einzubringen. Mit diesen strukturellen Veränderungen führen wir Riese & Müller in eine stabile und sichere Zukunft«, versichert die geschäftsführende Gesellschafterin Dr. Sandra Wolf.

Text: Jo Beckendorff/Riese & Müller, Foto: Riese & Müller
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten