Rose Bikes protzt mit sieben 2020er-Auszeichnungen

28.10.2020
Reiche Rose Bikes' Award-Beute 2020.

Über neue Verkaufsrekorde bei Fahrrad-Direktanbieter Rose Bikes GmbH hatte der RadMarkt bereits berichtet. Jetzt legen die Bocholter nach: in diesem Jahr habe man auch gleich sieben Auszeichnungen eingeheimst. Ob als Entrepreneur und E-Retailer des Jahres, Bester Kundenservice, Digital Leader – all diese Titel hat das Familienunternehmen in diesem Jahr abgeräumt. Hier ein kurzer Überblick.

Laut Rose Bikes habe man noch nie so viele Bewerbungsverfahren wie im Jahr 2020 durchlaufen. Mit Erfolg: die Auszeichnungen gingen durch alle Unternehmensbereiche - »angefangen mit Shop Awards online und offline über den Kundenservice, die Initiative ‚Händler helfen Händlern‘ und den Retail bis in die Geschäftsführung«.
Laut Rose Bikes-CEO Marcus Dieckmann ist man im Hause Rose »unfassbar stolz und glücklich über alles, was unser gesamtes Team erreicht hat. Es war kein einfacher Weg in Zeiten einer Pandemie, aber wir haben die Herausforderung angenommen. Mithilfe unserer Kreativität, unserem Leistungswillen und unserer Schnelligkeit konnten wir neue Chancen nutzen. Ich danke allen Mitarbeitern für diese enorme Leistung.«
»Wir alle haben eine ausgeprägte Hands-on-Mentalität«, ergänzt Rose Bikes-Geschäftsführer Thorsten Heckrath-Rose, »da merkt man, dass wir aus dem Handwerk kommen. Dank dieses riesigen Engagements in allen Teams stehen wir heute hier und kommen unserem Ziel, die bekannteste Bike-Marke zu werden, immer ein Stückchen näher.«
Internet World Business Shop Award 2020
Zum inzwischen zehnten Mal zeichnete das Fachmagazin »Internet World Business« die besten Online-Shops im deutschsprachigen Raum aus. In der Kategorie »Beste Kanalverknüpfung On- und Offline« holte Rose Bikes den Gesamtsieg. In der Kategorie »Bester Kundenservice« landeten die Bocholter auf dem zweiten Platz.
Shop-Usability Award 2020
Zudem belegte das Unternehmen beim Shop-Usability Award 2020 in der Kategorie »Bester Markenshop« den ersten Platz.
Testbild und Statista: Top Servicequalität
Des Weiteren bestätigte eine unabhängige Konsumentenbefragung 2019/2020 von Statista im Auftrag von Testbild aus dem Verlag Axel Springer, dass Rose Bikes fachliche Kompetenz mit »sehr hoch« sei. Verbraucher bewerteten die Weiterempfehlungsquote mit dem Status »exzellent«.
ECR Award 2020
Für die von Rose Bikes-CEO Marcus Diekmann gemeinsam mit führenden Handelsunternehmen gegründeten Pro-Bono-Initiative »Händler helfen Händlern« in Corona-Zeiten wurde das Unternehmen mit einem »Special ECR Award für Held/innen der Stunde« vom dem »Efficient Consumer Response (ECR) Award ausgezeichnet. Bis heute vernetzt »Händler helfen Händlern« über 2.600 Mitglieder untereinander, die sich gegenseitig beraten und unterstützen.
Finalist beim Ernst & Young Entrepreneur Of The year 2020
Mit der Auszeichnung »Ernst & Young Entrepreneur Of The year Deutschland 2020« haben sich wiederum Stefanie Rose und Thorsten Heckrath-Rose als Geschäftsführung von Rose Bikes den Finalisten-Award gesichert. Verliehen wurde die Auszeichnung in den Kategorien »Etablierte Unternehmen« und »Junge Unternehmen« nach den Beurteilungskriterien Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells, Innovation, Transformation, Mitarbeiterführung und gesellschaftliche Verantwortung.
E-Retailer des Jahres 2020
Rose Bikes Director User Experience und Customer Intelligence Sebastian Bomm nahm hingegen den dritten Platz bei der Wahl zum »E-Retailer des Jahres 2020“« entgegen. Bomms UX-Agentur wurde im vergangenen Jahr von Rose Bikes übernommen. Seitdem nutzt er laut Rose Bikes »seine Erfahrung für unvergessliche Kundenerlebnisse im Rose Onlineshop, indem er die Automatisierung von Kundenprozessen vorantreibt.«
Finalist beim Digital Leader Award 2020
Letztendlich haben sich die Bocholter aus 83 Bewerbungen bis ins Finale der Kategorie »Strategy« beim Digital Leader Award gekämpft.

Text: Jo Beckendorff/Rose Bikes, Abb.: Rose Bikes
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten