Schweiz: Intercycle AG übernimmt Onza Tires CH- und FL-Vertrieb

26.10.2020
Ab sofort in der CH und im FL über Intercycle: Onza Tires.

Der zur Schweizer Hostettler Group gehörende Fahrrad-Großhändler und -Importeur Intercycle AG (Vertriebsmarken Birzman, Camelbak, Creme Cycles, Ciclo Sport, GoPro, NS Bikes etc. sowie einige Eigenmarken wie Bixs und iXS) hat den Exklusiv-Vertrieb von Onza Tires in der Schweiz und dem Fürstentum Lichtenstein übernommen. Warum das mit dem Mitte des Jahres bei Intercycle als Abteilungsleiter Productmanagement Bike eingestiegenen Michael Manz zu tun hat, erfahren Sie hier.

Die Onza-Tires-Geschichte begann Ende der 80er-Jahre. Zu Beginn der 90er war Onza jedem Mountainbiker ein Begriff. Nach einer längeren Durststrecke und zwei Eigentümerwechseln verschwand die Marke irgendwann komplett vom Markt.
2008 fasste Michel Manz - der heutige Inhaber der Marke Onza und seit 1. Juni 2020 Leiter Produktmanagement Bike der Intercycle AG - den Entscheid, dieser Traditionsmarke frischen Wind einzuhauchen und sie neu aufleben zu lassen. Somit steht die traditionelle Marke heute wieder laut Intercycle »für hervorragende Materialqualität, perfekte Verarbeitung, Swiss Performance« - und ist wieder in über 30 Ländern rund um den Globus erhältlich.
Laut Meldung aus der Intercycle-Zentrale passe »das Konzept hochwertiger Reifen mit einer Portion Swissness perfekt zur Intercycle und ihrem bestehenden Vertriebsportfolio«.
Die neuen Onza-Fahrradreifen und -schläuche werden schon in Kürze ab Lager Sursee erhältlich sein. Online ist das komplette Onza-Produktportfolio bereits auf der Intercycle-Webseite www.intercycle.com einseh- und bestellbar.

Text: Jo Beckendorff/Intercycle, Foto: Onza Tires

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten