Shimano: zum 100. das ikonische Blau bei allen A.S.O.-Rad-Events

25.01.2021
Ab sofort: Shimano-Blau auf allen A.S.O.-Radevents.

Anlässlich seines 100-jährigen Jubiläums gibt Shimano eine erweiterte Partnerschaft mit der Amaury Sport Organisation (A.S.O.) - dem Veranstalter von prestigeträchtigen Etappenrennen wie der Tour de France, der Vuelta, Paris-Nizza und dem Critérium du Dauphiné sowie von prestigeträchtigen Eintages-Klassikern wie Paris-Roubaix, Lüttich-Bastogne-Lüttich, Flèche Wallonne und Paris-Tours - bekannt. Demnach dürfen sich die Teilnehmer dieser international anerkannten Radsport-Events auf die Unterstützung von Shimano verlassen.

Das ikonische Blau von Shimano wird bei allen A.S.O.-World-Tour-, Continental- und Frauen-Rennen die neutralen Support-Wagen zieren. Dabei wird der weltweit führende Fahrradkomponenten-Riese im Rahmen der soeben erweiterten A.S.O.-Partnerschaft »seine 20-jährige Erfahrung und sein Know-how im neutralen Support nutzen, um alle Fahrer bei ausgewählten A.S.O.-Rennen zu unterstützen, unabhängig davon, welche Antriebsmarke sie verwenden, und ihnen helfen, auf bestens eingestellten Rädern zu fahren«.
Die neue Vereinbarung ergänzt Shimanos 20 Jahre altes neutrales Support-Programm, das bei den Frühjahrs-Klassikern wie der Flandern-Rundfahrt und Amstel Gold begann und sich bis zur La Vuelta und zum Giro D'Italia fortsetzte.
Dazu Shimanos Executive Vice President Taizo Shimano: »Im einhundertsten Jahr unseres Bestehens freuen wir uns sehr, ein neues Kapitel in unserer Sportgeschichte aufzuschlagen. Wir sind stolz darauf, eine Partnerschaft anzukündigen, um die Veranstaltungen der A.S.O. mit neutralem Support zu unterstützen. Das bedeutet, dass wir den Fahrern bei A.S.O.-Veranstaltungen erstklassige Unterstützung bieten werden, um sie wieder auf die Straße und zurück ins Rennen zu bringen.«
Schließlich sei es die Rolle von Shimano, »Menschen für den Sport zu begeistern und Fahrräder in Bestform zu halten. Die wichtige Rolle des neutralen Supports, insbesondere beim druckvollsten Rennen des Radsports - und auch bei einem der meistgesehenen Sportereignisse der Welt - wird uns erlauben, genau das zu tun«.
Das erste Engagement von Shimano für A.S.O. in diesem Jahr findet übrigens am 7. März 2021 bei Paris-Nizza statt im französischen Saint-Cyr-l'École statt.
Tour de France: traditionell gelbe neutrale Support-Fahrzeuge werden blau
Was nicht in dieser Shimano-Meldung steht: damit ist der französische Fahrrad-Komponentenanbieter Mavic S.A.S. nach seiner letztjährigen Rettung als traditioneller und langjähriger technischer Partner bei der heimischen Tour de France wohl draußen. Was für die Franzosen nicht leicht zu verdauen sein wird: immerhin zählt das 1898 gegründete Unternehmen Mavic zu den ältesten des Landes. An eine Tour de France mit blauen anstelle der bisherigen gelben Support-Fahrzeuge wird man sich erst einmal gewöhnen müssen.
Allerdings hatte die heimische Bourrelier Group, die Mavic nach der Insolvenz Mitte letzten Jahres übernahm, bereits bekannt gegeben, sich zuallererst auf die Neuausrichtung des Laufrad-, Felgen- und Naben-(Hartwaren-)Geschäfts konzentrieren zu wollen. Alle Softgoods-Produkte (Bekleidung, Schuhe und Helme) wurden nach eingehender Analyse bereits aus dem Sortiment gestrichen.
Mit dem Aus der gelben neutralen Support-Fahrzeuge auf der Tour de France geht eine Ära zu Ende, die jetzt von dem in diesem Jahr sein 100. Jubiläum feiernden Marktführer Shimano übernommen wird.

Text: Jo Beckendorff/Shimano, Fotos: Shimano
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten