Sigma Sport baut Team mit Director Business Development aus

26.01.2021
Lars Adloff.

Seit 1. Januar bei Radcomputer und -Leuchtenanbieter Sigma Sport an Bord: Lars Adloff. Er besetzt die neu geschaffene Position Director Business Development, die laut den Neustädtern »für den Ausbau der Bereiche E-Mobility und weiterer neuer Geschäftsfelder verantwortlich zeichnet«. In seiner neuen Funktion berichtet Lars Adloff direkt an Sigma-Geschäftsführer Thomas Seifert.

»Um unsere Entwicklung im Bereich E-Mobility auch in Zukunft weiterhin positiv zu gestalten sowie neue Geschäftsfelder zu identifizieren und zu entwickeln, haben wir uns entschieden, die Position des Director Business Development innerhalb der Sigma-Elektro GmbH zu implementieren« schaut Sigma-Geschäftsführer Thomas Seifert nach vorne, »wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit Lars Adloff einen erfahrenen Vertriebsexperten für unser Unternehmen gewinnen konnten.«
Zu den Hauptaufgaben Adloffs gehört zukünftig die Betreuung nationaler und internationaler OEM-Kunden im Bereich Drivetrain-Systeme, -Komponenten und -Connectivity für E-Bikes sowie Identifikation und Betreuung neuer Kunden im Bereich E-Mobility.
Gleichzeitig übernimmt der Der 45-Jährige eine Leitungsfunktion auf Verkaufsebene für die OEM-Partner in Kombination mit der Weiterentwicklung der Vertriebsstrategie in diesem Bereich. Auch der Aufbau neuer Geschäftsfelder im weiteren Sinne und das Screening neuer Ideen im Umfeld der E-Mobilität und des Fahrradmarktes fallen in seinen Aufgabenbereich.
Lars Adloff verfügt über umfangreiche Berufserfahrung im Bereich Sales und Development in den Branchen Sport-Technologie und Medizintechnik. Diese hat der Diplom-Sportwissenschaftler im Rahmen seiner Tätigkeiten bei Firmen wie Polar Elektro und Vitaphone erfolgreich eingesetzt.

Text: Jo Beckendorff/Sigma Sport, Foto: Sigma Sport

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten