SKS-Unternehmensgruppe: Nachwuchs-Arbeit gehört dazu

19.08.2020
Neun Azubis starten frisch in die (SKS-)Ausbildung (v.l.n.r.): Henry Schmidt (Industriekaufmann), Loris Domanico und Herik Hüster (Fachkraft für Lagerlogistik), Adis Ortland und Asfire Abossa Shigute (Verfahrensmechaniker), Paul Grünewald (Industriemechaniker), Lukas Feldmann (Elektroniker), Meike Einheuser (Betriebswirtin/VWA) und Jamie Green (Kaufmann im E-Commerce).

Letzten Montag (3. August) starteten bei SKS metaplast und blomus gleich neun Auszubildende ins Berufsleben. Damit unterstreicht die SKS-Unternehmensgruppe ihren Willen, auf den Nachwuchs zu setzen.

Die als »Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb« zertifizierte Unternehmensgruppe bietet jungen Menschen gleich in mehreren Bereichen eine qualifizierte Berufsausbildung zum Industriekaufmann, Betriebswirt VWA, Industriemechaniker, Elektroniker, Verfahrensmechaniker sowie zum Fachkraft für Lagerlogistik. Erstmals dabei: eine Ausbildung zum Kaufmann im E-Commerce.
Schon seit vielen Jahren setzt man in Sundern auf den eigenen Nachwuchs. »Wir suchen langfristig Fachkräfte zur Verstärkung unseres Teams“, erklärt Ausbildungsleiter Christoph Hillebrand, »es ist unser Ziel, Fachkräfte selbst auszubilden und sie auch nach der Ausbildung im Unternehmen zu halten.«
2021 werden auch wieder Ausbildungsplätze vergeben. Interessierte können sich schon jetzt unter www.sks-germany.com/jobs/ bewerben.

Text: Jo Beckendorff/SKS Germany, Foto: SKS Germany
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten