Spendenaktion »Radeln für einen guten Zweck«

02.06.2021
Schon im Trainingsmodus: Rose Bikes-CEO Marcus Dieckmann.

Fahrradfahren und damit Gutes tun – wer will das nicht? Das ist schließlich nicht nur gut für die Umwelt, sondern in diesem Fall auch für benachteiligte Kinder. Im August wird Rose Bikes-CEO Marcus Diekmann für den guten Zweck 200 Kilometer von seiner Heimat Coesfeld zur holländischen See nach Nordwijk radeln. Der Erlös seiner Radtour fließt direkt in die »Manuel Neuer Kids Foundation«. Neben dem Welt-Torhüter ist auch Tennis-Star Angelique Kerber als Pate der Spendenaktion mit an Bord.

Somit unterstützen Neuer und Kerber den Rose-CEO bei seinem Vorhaben, sozial benachteiligten Kindern Mut zu machen und ihnen Perspektiven aufzuzeigen. Kennengelernt haben sich die Drei über die Rose-Kampagne »Selected By«.
Das Trio hat eigenen Angaben zufolge am eigenen Leib oder in ihrer nächsten Umgebung erfahren, wie schwer es das Leben manchen Kindern bereits in ihren ersten Lebensjahren macht und wie wichtig es ist, zu handeln und zu helfen.
Marcus Diekmann spricht aus eigener Erfahrung. Er selbst hatte laut Selbstauskunft keinen einfachen Start ins Leben. Heute ist er nicht nur erfolgreicher Geschäftsmann, sondern vor allem zufrieden: »Ich bin dankbar für jede Chance, die sich mir geboten hat und nutze noch heute jeden Tag, mein Leben und das Leben anderer noch ein bisschen besser zu gestalten.«
Somit ist es ihm auch eine Herzensangelegenheit, Kinder zu fördern und dazu beizutragen, ihnen die bestmögliche Chance auf ein schönes Leben zu geben. Deshalb hat er jetzt beschlossen, sich für den guten Zweck aufs Rad zu setzen – »mit Rose Bikes und weiteren Partnern als Unterstützer und prominenten Paten, damit richtig was dabei herumkommt«.
Angelique Kerber und Manuel Neuer gehören seit 2020 zu Roses »Selected By«-Kampagne, die vor allem eines zeigen soll: »Radfahren verbindet. Radfahren kann jeder. Egal aus welchen Verhältnissen, egal wann und wo«.
Selbst begeisterte Radfahrer, steigen beide Sportgrößen - sei es zum Training oder für eine entspannte Tour am Wochenende - regelmäßig auf ihre Rose-Bikes.
Manuel Neuer blickt auf viel Erfolg in seinem Leben zurück. Der gebürtige Gelsenkirchener hat aber auch die Herausforderungen im Ruhrgebiet gesehen, denen sich viele Familien stellen müssen – in unmittelbarer Nähe und im eigenen Klassenraum. Aus diesem Grund hat er eine Stiftung für sozial benachteiligte Kinder gegründet und »Manus Häuser« gebaut.
Das war für Marcus Diekmann der Anlass, sich auf sein Rose-Bike schwingen und sich richtig ins Zeug legen zu wollen. Bis es im August soweit ist, soll Dieckmanns Vorhaben ein Zeichen setzen, »dass man viel erreichen kann, wenn jeder ein bisschen gibt«. Der Startbetrag liegt dank der Unterstützung von Sponsoren wie Rose Bikes, Spryker, Shopware, BabyOne, Pets Deli, Idee+Spiel und Snocks bereits bei 40.000 Euro. Egal welchen Betrag – spenden kann jeder.
Mehr Info unter der demnächst frei geschalteten Webseite www.marcusfaehrtrad.de.

Text: Jo Beckendorff/Rose Bikes, Fotos: Rose Bikes
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten