Sport 2000 heißt Sport Bittl in seinen Reihen willkommen

19.04.2022
Ab 10/2022 Partner der Sport 2000: Sport Bittl.

Mit dem auch gut Fahrradprodukte verkaufenden Münchener Sport Bittl vermeldet der sportlichen Einkaufsverband Sport 2000 einen prominenten Neuzugang. Das Unternehmen wird ab dem 1. Oktober 2022 Partner der Mainhausener Verbundgruppe.

»Ich freue mich, dass wir mit Sport Bittl einen in Deutschland führenden Omnichannel-Spezialisten der Sporthandelslandschaft für uns gewinnen konnten«, erklärt Sport 2000-Geschäftsführer Hans-Hermann Deters, »das Unternehmen steht für zukunftsfähigen Retail.  Aus der strategischen Ausrichtung beider Unternehmen ergeben sich attraktive Kooperationsfelder.«
Keine Frage – der 1949 gegründete Sport Bittl zählt in der deutschen Sportfachhandels-Szene zu den Leuchttürmen. Mit seinen Standorten München-Allach, München-Laim und Fürstenfeldbruck verfügt der Sportveteran über eine beeindruckende Gesamtfläche von über 10.000 Quadratmetern. Die Logistik/Online-Shop-Fläche liegt bei zusätzlichen 7.500 Quadratmetern. Seit 2015 ist das Unternehmen mit www.sport-bittl.com auch online erfolgreich im Markt.
Geschäftsführer Stefan Bittl begründet seine Entscheidung pro Sport 2000 wie folgt: »Wir haben uns vor allem für eine Partnerschaft mit Sport 2000 entschieden, weil das auf die unterschiedlichen Retail-Formate zugeschnittene Leistungsportfolio der Verbundgruppe sehr gut zu unserer strategischen Ausrichtung passt.« Schließlich sei man selbst Spezialist und benötige als solcher auch einen formatspezifischen Betreuungsansatz: »Sport 2000 bietet den Anschlusshäusern für jede Kategorie individuelle Konzepte mit persönlicher und individueller Beratung. Damit passt die Verbundgruppe als Heimat für Spezialisten sehr gut zu uns und unserem Angebot. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und gemeinsame Projekte.«

Text: Jo Beckendorff/Sport 2000, Foto: Sport Bittl

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten