Sports Nut GmbH übernimmt Onza Tires-Vertrieb

20.01.2021
Ab sofort in A, Benelux und D über Sports Nut: Onza Tires.

Großhändler und Importeur Sports Nut GmbH hat den Exklusiv-Vertrieb der Reifenmarke Onza Tires in Benelux, Deutschland und Österreich übernommen.

Ab sofort lenken die Tübinger den Vertrieb von Fahrradreifen und -schläuche von Onza Tires in oben genannten Ländern. Die Produkte von Onza Tires eignen sich je nach Material und Profil für die unterschiedlichsten Disziplinen des Radsports. Funktionalität und modernes Design werden nicht nur mit höchster Qualität kombiniert, sondern laut Anbieter auch einer gehörigen Portion »Swissness«.
Hintergrund: die Marke, die Ende der 80er- und zu Beginn der 90er-Jahre jedem Mountainbiker ein Begriff gewesen ist, war nach längerer Durststrecke und zwei Eigentümer-Wechseln quasi vom Markt verschwunden. 2006 fasste sich der heutige Inhaber Michel Manz ein Herz. Er baute die Marke wieder auf und hauchte ihr neues Leben ein. »Heute steht Onza Tires für hervorragende Materialqualität, perfekte Verarbeitung, Schweizer Performance und ist in über 30 Ländern rund um den Globus erhältlich«, heißt es aus der Tübinger Sports Nut-Zentrale.
Intercycle AG – der wie Sports Nut auch zur Schweizer Hostettler Group gehörende heimische Fahrrad-Großhändler und -Importeur – hatte übrigens den Onza-Vertrieb für die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein wie berichtet im Oktober 2020 übernommen. Und: Onza-Inhaber und -Geschäftsführer Michel Manz ist bei Intercycle seit 1. Juni 2020 bei Intercycle als Leiter Produktmanagement Bike aktiv.
Sports Nut wird die neusten Onza-Produkte laut eigenen Angaben schon in Kürze ab Lager Tübingen verfügbar haben. Das Onza-Vertriebssortiment ist bereits im Sports Nut B2B Webshop online einseh- und bestellbar. Interessierte Händler können sich zudem an den Sports Nut Innendienst ([email protected]) oder ihren zuständigen Außendienst-Mitarbeiter wenden.

Text: Jo Beckendorff/Sports Nut, Foto: Onza Tires

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten