Taiwans Textilproduzenten auf Ispo Munich und Taispo 2021

01.02.2021
Präsentiert auf Ispo Munich und Taispo: Taiwans Textilindustrie.

Bikewear-Anbieter aufgepasst: Taiwans führende (Funktions-)Textil-Produzenten stellen sich nicht nur auf dem Anfang März stattfindenden heimischen hybriden Messe-Tandem Taipei Cycle Show (TCS)/Taipei International Sporting Goods Show (Taispo) 2021vor, sondern vorab auch in Europa – und zwar auf der heute (1. Februar) bis 5. Februar Corona-bedingt erstmals rein digital laufenden Ispo Munich Online 2021.

Um angesichts der Covid 19-Pandemie und der damit verbundenen Restriktionen den Kontakt zu den internationalen Einkäufern zu halten, präsentiert die Taiwan Textile Federation die heißesten Innovationen ihrer Mitglieder auf der Ipso Munich Online. Mehr als hundert ausgewählte innovative Produkte von 31 heimischen Anbietern aus den Bereichen Textilien, Bekleidung und Zutaten für die Segmente Outdoor, Snowsports, Teamsports, Health/Fitness und Urban werden dort unter dem vom heimischen Textilverband kreierten Bereich »Taiwan Select« präsentiert - zum Teil per Video.
Erst München, dann Taipeh
Heißt auch, dass Taiwans hochwertige Sportbekleider und innovative Funktionsstoff-Produzenten vor ihrem Heimspiel auf der Sportmesse Taispo auch in München ihre Neuheiten präsentieren. In Taipeh stellen sie im März unter dem Kürzel Spomode (alias »Taipei International Sports Textile & Accessory Expo) als Teil der Taispo aus.
Da das diesjährige Messe-Tandem TCS/Taispo anders als Ispo Munich Online als Hybrid-Veranstaltung sowohl vor Ort als auch digital läuft, werden dort auch alle Neuentwicklungen sowohl vor Ort als auch digital präsentiert.
Von »billig« zu »führend«
Keine Frage: mit ihren innovativen Produkten ist Taiwans Textilindustrie mittlerweile eine wichtige Säule der globalen Sportbekleidungs-Industrie. Gemessen am Exportwert gehört Taiwans Textilindustrie zu den Top-Sieben der Welt. Im Jahr 2019 lag der Wert ihrer Textilexporte laut Angaben aus Taiwan bei 9,18 Milliarden USD (7,57 Milliarden Euro).
Während Formosa früher vor allem auf billige Massenproduktion setzte, hat sich die Textilindustrie des Inselstaats nach mehr als 60 Jahren zu einem Innovator mit einer integrierten Wertschöpfungskette entwickelt, der sich auf hochwertige Materialien für Sport- und Outdoor-/Bike-Bekleidung konzentriert.
Grundlage dieses Erfolgs: ein laut internationalen Branchenteilnehmern »hohes und gleichbleibendes Qualitätsniveau, pünktliche Lieferung und gute Kommunikationsfähigkeiten«.
Fokus auf nachhaltige Textilien und Technologien
Der aktuelle Fokus der taiwanesischen Textilindustrie liegt definitiv auf dem zukunftsweisenden Thema Nachhaltigkeit. Erklärtes Ziel ist es laut der Taiwan Textile Federation, sich weltweit als die zentrale Sourcing-Plattform für innovative, nachhaltige und intelligente Textilien zu etablieren.
Bei recycelten Polymeren und Polymermischungen ist Formosa zum Beispiel bereits führend. Zudem engagiert es sich aktiv bei der Suche nach neuen nachhaltigen Textillösungen, die Hightech, Ökologie, Funktionalität und Ästhetik verbinden.
Erfolgreiche Beispiele sind hierfür die Produktion von recyceltem Polyester und Nylon aus Meeresabfällen und das wasserfreie Färben.
Für Bikewear-Anbieter auch wichtig zu wissen: viele Taiwan-Hersteller produzieren nach den internationalen Anforderungen zahlreicher textiler Nachhaltigkeitsstandards wie Bluesign, GRS, ZDHC, Standard 100 von Öko-Tex und Restricted Substance Lists.
Mehr Informationen zu den »Textiles Made in Taiwan« sowohl unter www.ispo.com als auch www.taispo.com.tw.

Text: Jo Beckendorff/Ispo Munich, Foto: Taiwan Textile Federation)

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten