Tubus: strategischer Spartenverkauf an Eurofender

24.11.2022
Handelseinig (v.l.n.r.) Eurofender Sales Edwin Verduin und CEO Alberto Silvestri mit Tubus-COO Anthonie de Jong.

Um ihren Gepackkträger- und Zubehörbereich weiter zu stärken und zu professionalisieren, hat die zur Hebie Group gehörende Tubus Carrier Systems GmbH die strategische Entscheidung getroffen, ihre Extrusions-Schutzblech-Sparte zu veräußern. Über den Verkaufspreis werden keine Angaben kommuniziert. Dem Verkauf dieses Sektors an den italienischen Schutzblech-Anbieter Eurofender srl folgen einige bereits angelaufene Veränderungen in den frei gewordenen Räumlichkeiten der Münsteraner.

»In der Entscheidungsfindung für den strategischen Schritt der Veräußerung der Extrusions-Schutzblech-Sparte war für uns klar, dass wir nur an Jemanden verkaufen, der in diesem Bereich große Kompetenzen hat und somit für unsere Kunden ein funktionierender Übergang sichergestellt werden kann«, betont Tubus-COO Anthonie de Jong, »mit Eurofender haben wir einen Partner gefunden, der nicht nur das Produkt, sondern auch das Fertigungsverfahren sehr gut und lange kennt. Die Gespräche waren von Beginn an sehr partnerschaftlich und unkompliziert, sodass eine reibungslose Übernahme gewährleistet werden kann.«
Eurofender wurde 2009 vom derzeitigen CEO und Eigentümer Alberto Silvestri gegründet. Das Unternehmen ist in der Provinz Padua in San Giorgio delle Pertiche zu Hause. Eurofender produziert extrudierte Schutzbleche, die durch die Bank in Italien »von einem sehr spezialisierten Team mit umfangreicher Erfahrung« hergestellt werden.
»Eurofender ist sehr erfreut über die Übernahme der gesamten Rainline-Produktion von Tubus, da dies eine großartige Gelegenheit ist, unsere Kapazität zu erhöhen, die Qualität zu verbessern, die Lieferzeiten zu verkürzen und unsere Produktpalette zu erweitern, um zu einem der wichtigsten Akteure in Europa zu werden«, sagte Eurofender-CEO Alberto Silvestri bei Abschluss der Übernahme.
Der Umzug des Maschinenparks von Münster nach San Giorgio delle Pertiche erfolgte im November (Kalenderwoche 46). In den bei Tubus frei gewordenen Räumlichkeiten wird derzeit eine moderne Konfektionierstraße für Gepäckträger-Zubehör eingerichtet. »Dieser Schritt ermöglicht Tubus eine enorme Effizienzsteigerung und erhöht deutlich die Flexibilität in der Abwicklung und im Ausbau des Zubehör-Geschäftes«, heißt es aus Münster.
Ab Anfang nächsten Jahres werden die aktuellen Kunden von Tubus dann von Eurofender beliefert.

Text: Jo Beckendorff/Tubus, Foto: Tubus
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten