Gogoro: strategische Partnerschaft mit Landsmann Foxconn

24.06.2021
Wollen mit »Swap&Go« weltweit punkten: Gogoro und Foxconn.

Gestern (23. Juni) unterzeichneten Taiwans E-Motorroller-Pionier Gogoro Inc. und Elektronik-Riese Hon Hai Technology Co., Ltd. (besser bekannt unter dem Namen Foxconn) eine Absichtserklärung für eine strategische Technologie- und Fertigungspartnerschaft. Gemeinsam will das Duo die globale Expansion von Swap&Go-Pionier Gogoro beschleunigen.

Gogoro bietet weit mehr als »nur E-Motorroller«. Das in Taiwan gegründete internationale Unternehmen hat sich als globaler Innovationsführer in den Bereichen kompakter Elektroantrieb, intelligentes Batteriedesign, Batteriewechsel und fortschrittliche Cloud-Services etabliert, die künstliche Intelligenz zur Verwaltung der Batterieverfügbarkeit und -sicherheit nutzen.
Das Herzstück von Gogoros Ökosystem ist eine hyper-effiziente Batteriewechsel-Plattform namens Gogoro-Network. Mit fast 400.000 Fahrern und 2.100 Batterietausch-Stationen beherbergt das Gogoro-Netzwerk mittlerweile eigenen Angaben zufolge weltweit 270.000 tägliche Batterietauschvorgänge mit bis heute insgesamt fast 200 Millionen Batterietausch-Vorgängen.
Neben dem Gogoro-Network und seinem 2015 präsentierten Gogoro-Smartscooter stellte das Unternehmen im Jahr 2019 auch das sogenannte »Powered by Gogoro Network Program« (PBGN) vor. PBGN bietet Fahrzeugherstellern den Zugang zu den Innovationen und dem geistigen Eigentum von Gogoro - »einschließlich der intelligenten Antriebsstränge und Steuerungen, Komponenten und intelligenten Systeme, damit sie einzigartige Elektrofahrzeuge entwickeln und auf den Markt bringen können, die den Gogoro Network-Batteriewechsel integrieren«.
Um weiter (und vor allem international) expandieren zu erreichen, wird Gogoro künftig die weltweit führenden Fertigungskapazitäten von Foxconn nutzen. So will man auch gemeinsam neue Fertigungskapazitäten und -größen für die Gogoro-Batteriewechsel-Technologien und E-Motorroller (alias Smartscooter) einführen.
Forcierter (E-)Wettbewerb
Die Ankündigung folgt den jüngsten Meldungen von Gogoro in Indien und China sowie dem wachsenden Interesse an seinem Batteriewechsel-Ökosystem auf der ganzen Welt. Nicht zu vergessen die auch vom RadMarkt aufgegriffene Strategie von Gogoro-Mitbewerber Kwang Yang Motor Corporation (kurz Kymco): die Motorroller-Größe hatte erst vor einigen Monaten bekannt gegeben, seine E-Zweirad-Range gezielt ausbauen zu wollen. Dabei soll die international unter dem Namen Ionex surrende E-Range in der Heimat sogar als eigene Marke loslegen.
In diesem Zusammenhang gab Kymco – in seiner Heimat mit Abstand Marktführer in Sachen Motoroller ohne «e« - auch bekannt, sich dort mit einer kompletten E-Motorroller- und E-Motorrad- inklusive Lade-Range neu aufzustellen. Damit surrt Kymco bzw. Ionex gezielt gegen Anbieter Gogoro an, der in Taiwan bereits mit einem Netzwerk von über 2.000 Batteriewechsel-Stationen für seine E-Motorroller erfolgreich im Markt ist.
Gemeinsamer Anspruch: bei intelligenten Mobilitätslösungen ganz vorne mitzufahren
Dank der künftigen Zusammenarbeit mit Foxconn in Sachen Fahrzeugentwicklung, Fertigung und intelligenter Batterien will sich Gogoro selbst wieder verstärkt auf das eigene Produktdesign, die Technologieentwicklung, das Marketing und Branding sowie den erweiterten Vertrieb und Kundenservice konzentrieren.
»Da sich das Gogoro-Ökosystem weiter als Branchenführer im Bereich Batterietausch und urbanes Tanken etabliert, ist unsere Fähigkeit, unsere Fertigung schnell zu skalieren und die globale Nachfrage zu erfüllen, von entscheidender Bedeutung«, betont Gogoro-Gründer und -CEO Horace Luke, »Foxconns globale Führungsrolle in der Fertigung, sein Fokus auf neue innovative Technologien und sein Engagement für nachhaltigen elektrischen Transport machen es zur perfekten Ergänzung für Gogoro. Gemeinsam werden unsere Unternehmen bei der Einführung von intelligenten Mobilitätslösungen in Städten auf der ganzen Welt an vorderster Front stehen.«
»Da die Welt intelligente elektrische Transportmittel auf neue Weise annimmt, besteht eine der größten Herausforderungen darin, diese neuen innovativen Optionen den Menschen in jedem Winkel der Welt vorzustellen,« ergänzt Foxconn-Chairman Yoing Liu.
Die Partnerschaft zwischen Foxconn und Gogoro würde ins Leben gerufen, um diesen Bedarf zu decken: »Diese Partnerschaft bringt Gogoros globale Führungsrolle im Bereich der urbanen Batterietausch- und Smart-Vehicle-Technologien mit Foxconns umfangreichen globalen Fertigungskapazitäten zusammen, um einen Massenvertrieb von Gogoros Smart-Batterie-Tausch-Ökosystem und Fahrzeugen zu ermöglichen.«
Mehr Info über www.gogoro.com.

Text: Jo Beckendorff, Foto: Gogoro
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten