USA: Merlin-Mutter Janus Cycle Group in neuen Händen

27.07.2021
Janus Cycle Group Logo.

Die bisherigen Eigentümer des in Boulder/Colorado ansässigen Rahmenbauers Janus Cycle Group (Markenzeichen: »Handcrafted in USA«) haben alle Vermögenswerte des Unternehmens an Privatinvestor Phil Joseph verkauft. Über den Kaufpreis wurden keine Angaben veröffentlicht.

Phil Joseph ist ein ehemaliger Manager der börsennotierten Immobilienunternehmen Prologis und Spirit Realty Capital - und selbst begeisterter Radfahrer. Mit dem 1989 gegründeten Rahmenbauer Janus Cycle Group hält er nun einen auf eine handgefertigte heimische Produktion setzenden Anbieter in seinen Händen, der sich im Laufe der Jahre ein ausgesuchtes Portfolio an US Premium Fahrrad-Manufakturen zugelegt hat.
Die bekannteste ist wohl Merlin Metal Works (www.merlinbikes.com, siehe auch 2. Bild unten). Nicht nur bei dieser legendären Nischenmarke, sondern auch bei der Schwestermarke Dean Cycle Works (alias Dean Titanium, www.deanbikes.com) setzen die US-Amerikaner auf Titanium-Rahmen. Dazu gesellen sich die (Karbon-)Laufrad-Marke Knight Composites (www.nightcomposites.com), die sich auf vollgefederte und Hardtail-Mountainbikes mit Karbon-Rahmen spezialisierte Nischenmarke Iconic Bikes (www.ionicbikes.com) und die italienisch angehauchte »Steel Vintage«-Bikemarke Rossin Bikes (www.rossinbikes.com).
Laut dem neuen Eigentümer Phil Joseph wird der Hauptsitz von Janus Cycle Group in Boulder bleiben. Um die Kontinuität des Betriebs und einen nahtlosen Übergang zu gewährleisten, werden alle derzeitigen Mitarbeiter - »einschließlich des Gründers und Master-Builder von Dean Bikes, John Siegrist« - an Ort und Stelle bleiben.
Laut Siegrist (1. Bild unten) hat die Gruppe »mit dem Kauf von Merlin und Knight in den letzten drei Jahren ein enormes Wachstum erlebt. Ich freue mich darauf, mit Phil und dem Janus-Team an dem nächsten Kapitel unseres Wachstums zu arbeiten.«
Die von Janus Cycle Group in den USA maßgefertigten Marken-Rahmen und -Komponenten werden weiterhin sowohl im Direktvertrieb als auch weltweit über ausgesuchte Fahrrad-Fachhändler angeboten.  Nach wie vor haben die maßgefertigten Fahrrad-Produkte aus Titanium, Karbon und Stahl eine internationale Anhängerschaft, die den Nischen-Premiummarken ein florierendes Geschäft sichern. Mehr zur Janus Cycle Group über www.januscyclegroup.com.

Text: Jo Beckendorff, Fotos: 1x Merlin Metal Works, 1x Jo Beckendorff

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten