USWE gründet nach Giant Loop-Übernahme eine US-Tochter

27.06.2022
USWE Sports gründet nach Giant Loop-Übernahme eine US-Tochter.

Nach letztjähriger Übernahme seines Landsmann Void Cycling hat der aufstrebende Rucksack-Spezialist USWE Sports AB nun eine Vereinbarung zur Übernahme des jungen US-Unternehmens Giant Loop LLC unterschrieben. Der Deal beinhaltet auch die Übernahme von Armadillo Bag LLC, einer von Giant Loop und seinen Gründern entwickelten weiteren Marke. Der Abschluss der Übernahme »der Softbag-Anbieter für Offroader« wird für den 1. Juli 2022 erwartet.

Der festgelegte Kaufpreis beläuft sich auf circa 30 Millionen SEK (2,8 Millionen Euro) - »wovon circa 15 Millionen SEK (1,4 Millionen Euro) in bar und circa 10 Millionen SEK (0,9 Millionen USD) in Form von neu ausgegebenen USWE-Aktien nach Abschluss der Transaktion gezahlt werden sollen«. Der verbleibende Teil des festgelegten Kaufpreises in Höhe von circa 5 Millionen SEK (0,5 Millionen Euro) wird im Juli 2024 gezahlt.
Zusätzlich zum fest gelegten Kaufpreis kann der Verkäufer eine bedingte Kaufpreiszahlung von bis zu circa 10 Millionen SEK (0,9 Millionen Euro) erhalten. Die ist an die Erreichung bestimmter Umsatz- und Gewinnentwicklungsziele bis zum 30. Juni 2024 gebunden.
Giant Loop LLC (Jahresumsatz 2021: 3 Millionen USD = 2,8 Millionen Euro) wurde 2008 von CEO Harold Olaf Cecil gegründet. Das Portfolio bietet Softbags für Zweiräder (wobei der Schwerpunkt auf Offroad-Motorrädern liegt). Produziert wird sowohl in Kalifornien als auch in Asien. Der Verkauf erfolgt über ein Omnichannel-Modell mit eigenem E-Commerce, Amazon und Vertrieb als Hauptkanälen. Giant Loop-Gründer und -CEO Harold Olaf Cecil soll das insgesamt achtköpfige Team in Bend noch mindestens zwei Jahre leiten. Außerdem wird er auch ein Hauptaktionär von USWE Sports werden.
»Giant Loop ist ein perfekter Partner für USWE in den Vereinigten Staaten…Wir teilen Kundensegmente sowie Werte und Ansätze für Produktentwicklung und Design. Unsere jeweiligen Produktlinien ergänzen sich perfekt, wobei USWE für die Ausrüstung ‚für den Fahrer‘ und Giant Loop für die Ausrüstung ‚für das Fahrrad‘ steht. Bisher hat Giant Loop seine Softtaschen hauptsächlich für Gelände-Motorräder entwickelt. Wir sehen ein großes Potenzial für die Entwicklung von Gepäck und Taschen auch für E-Bikes, Mountainbikes und Gravelbikes. Die Grenzen zwischen Motorrad und Fahrrad verschwimmen. Wir wollen das Beste an Ausrüstung für ‚die neuen Bikes‘ und ‚die neuen Fahrer‘ anbieten. Der Hauptsitz von Giant Loop befindet sich in Bend, Oregon, einem idealen Standort für die weitere Expansion von USWE im Outdoor-Segment...Wir haben mehrere Synergien in den Bereichen Verkauf, Vertrieb und Produktion identifiziert, die wir nun umsetzen wollen. Ich bin zuversichtlich, dass diese Übernahme sowohl Giant Loop als auch USWE erheblich stärken wird«, erklärte USWE Sports-CEO Jacob Westerberg.
Der Standort in Bend/Oregon soll auch als Drehscheibe für den weiteren Vorstoß von USWE auf den nordamerikanischen Markt dienen. Zudem sollen die Softpacks beider US-Marken auch schon bald über das weltweite Vertriebsnetz der Schweden angeboten werden.

Text: Jo Beckendorff/USWE Sports, Foto: Giant Loop

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten