Vivavelo: Video-Report schlägt Brücke zum Live-Kongress

12.10.2020
Albert Herresthal und Hendrikje Lučić moderieren vor Berliner Kulisse.

Wie viele andere geplante Veranstaltungen der Fahrradbranche konnte auch der Kongress der Fahrradwirtschaft Vivavelo aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Mit einer 36-minütigen Online-Videoreportage soll nun eine Brücke zum Live-Kongress im kommenden Frühjahr geschlagen werden. Dabei werden die drängendsten radverkehrspolitischen Themen im »Krisen- und Boom-Jahr« 2020 aufgegriffen.

Selten war das Thema Fahrrad so stark in der Gesellschaft und den Medien vertreten wie jetzt. Klimawandel und Corona-Virus haben die Fragen und Forderungen zur Mobilitätswende dringlicher werden lassen, das Potential des Fahrrads verstärkt ins Blickfeld gerückt. Der Vivavelo Report liefert hierzu aktuelle Einblicke in Unternehmen, in die Fahrradbranche insgesamt sowie der Wissenschaft und eröffnet den Dialog mit der Politik. 

Fragen der Stunde

Im Fokus stehend die Fragen: Wo steht die Fahrradbrache ein halbes Jahr nach Ausbruch der Pandemie? In welcher Weise hat Corona die Verkehrspolitik in Deutschland beeinflusst? Worauf kommt es jetzt an, um die Verkehrswende voranzubringen? Welche neuen Erkenntnisse liefert die wissenschaftliche Forschung?
Für die Antworten wurden Akteure aus relevanten Bereichen vor die Kamera geholt. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und Cem Özdemir, Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur, positionieren sich zu zentralen verkehrspolitischen Fragestellungen. Seltene Einblicke ins Innenleben der Fahrradbranche liefern Sandra Wolf (Riese & Müller), Thorsten Heckrath-Rose (ROSE), Willi Humpert (ergotec) und Andrea Groll und Jürgen Fuchs (Fachgeschäft Fahrrad Fuchs).
Wissenschaftlicher Input kommt von Anne Klein-Hitpaß (Agora Verkehrswende), Elisabeth Oberzaucher (Uni Wien) sowie Professor Thomas Krüger (HafenCity Universität Hamburg).
Die Moderation des Online-Reports haben Albert Herresthal, VSF-Geschäftsführer und des Vivavelo-Kongress-Initiator, und Hendrikje Lučić vom VSF übernommen.
Der Report ist online zu finden unter www.bit.ly/vivavelo-report.
Foto: VSF

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten