ZIV heißt Canyon Bicycles in seinen Reihen willkommen

13.11.2020
ZIV Logo.

Nach Giant und MTB Cycletech hat der Zweirad-Industrie-Verband e.V. (ZIV) ein weiteres Branchenmitglied für sich gewinnen können: nun ist auch Direktanbieter Canyon Bicycles GmbH dem Interessenverband beigetreten.

Mit Canyon tritt erstmals ein D2C-Anbieter dem ZIV bei. Bis dato waren Direktanbieter von einer Mitgliedschaft ausgeschlossen. Aber auch hier hat sich der ZIV als nationale Interessenvertretung und Dienstleister der deutschen und internationalen Fahrradindustrie bewegt.
Auf jeden Fall haben die Bad Sodener mit Canyon Bicycles einen weiteren Hochkaräter an Bord. Schließlich gelten die Koblenzer nicht nur als größter Direktanbieter von Fahrrädern und E-Bikes in Deutschland, sondern laut ZIV auch weltweit.
So heißt auch ZIV-Geschäftsführer Ernst Brust den Anbieter höchsterfreut willkommen: „Schon seit längerer Zeit stehen wir mit Canyon bezüglich einer Mitgliedschaft in Kontakt. Bislang war dies für reine Direktvertreiber satzungsgemäß jedoch nicht möglich. Umso mehr freuen wir uns, dass der ZIV nun auch Canyon, als einen der führenden Produzenten von Fahrrädern und E-Bikes und hochinnovatives Unternehmen, als Mitglied begrüßen kann. Wir sind überzeugt, dass Canyon die engagierte Verbandsarbeit des ZIV bereichern wird.«
Canyon-CEO Armin Landgraf äußert sich zur frischen ZIV-Mitgliedschaft wie folgt: „Innovation und Fortschritt sind fest in der DNA von Canyon verankert. Daher freuen wir uns besonders, dem ZIV beizutreten und die Zukunft der Fahrradindustrie auf diese Weise noch stärker mitzugestalten als bisher.«
Mehr Info zum Anbieter unter www.canyon.com.

Text: Jo Beckendorff/ZIV

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten